SK 1940

Änderung in der Vorstandschaft des Schützenvereins Bad Rotenfels

Zügig und harmonisch verlief die Generalversammlung des Schützenvereins Bad Rotenfels am 21. März. In dem Jahresbericht vom 1. Vorsitzenden Torsten Höink stand die Modernisierung der Luftgewehrstände im Vordergrund. Er erläuterte, dass die bisher eingegangen Spenden und auch Gelder vom Verein selber, dem Verein ermöglicht hätten, 8 neue Luftgewehrstände zu erwerben und zu installieren. Des Weiteren plant der Verein 2019 auch 8 Kleinkaliberstände im gleichen Stiel zu sanieren und zu modernisieren.
Da der Schießleiter Werner Merz gsundheitlich verhindert war, übernahm Gabi Binz den Bericht des Schießleiters. Lobend zu erwähnen, ist hierbei, dass die drei Mannschaften des Vereins hervorragende Ergebnisse bei den Luftgewehr erzielen.
Aus dem Bericht des Kassiers Alexander Müller war zu entnehmen, dass die Sanierungsmaßnahmen am Schützenhaus, noch immer eine große Belastung für den Schützenverein sind. Schriftführerin Sandra Höink erläuterte die verschiedenen Aktivitäten des Vereins und erläuterte den Mitgliederstand, in Höhe von 101 Mitgliedern. Der Jugendtrainer Mathias Kaminski äußerte sich positiv über die Disziplin der Jugendlichen Schützen. Diese halfen auch bei der Sanierung tatkräftig mit. Und eine besondere Leistung erbrachte Frederick Föry. Er wurde 2. Jugendritter bei dem Bundesjugendschützenkönig Wettbewerb.
Nach Entlastung der gesamten Vorstandschaft standen Neuwahlen an. Folgende Verwaltungsratmitglieder wurden für zwei Jahre gewählt. Bei dem 2. Vorsitzenden gab es eine Änderung. Gabi Binz gab ihr Amt ab, dafür wurde Jannis Kratzmann einstimmig gewählt. Auch der 2. Schießwart Lothar Bauknecht gab sein Amt ab für ihn wurde Sebastian Wunsch einstimmig gewählt. Der 2. Jugendleiter wurde Thomas Ermantraut einstimmig gewählt. Gabi Binz wurde als 2. Beisitzer einstimmig gewählt. Sabine Schwägerl wurde in ihrem Amt als Kassenprüferin bestätigt.
Der Schützenverein wir ab März 2019 seine Mitgliedsbeiträge erhöhen. Der Verein hat seit 25 Jahre die Mitgliedsbeiträge nicht mehr angehoben. Durch die steigenden Kosten durch Wasser, Strom und Verbandsbeiträge, wurde dieser Schritt einstimmig beschlossen. Weiter Termine für den Schützenverein: am 16.03 um 18 Uhr findet ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Kirche Sankt Laurentius statt, am 01.06. findet eine Schützenhocket statt, am 29.06-30.06 findet man uns auf dem Lichterfest und am 07.12 findet die alljährliche Königsfeier statt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp